Street Art Chiang Mai

Street Art find’ ich super. Ob auf einer Fläche so klein wie eine Briefmarke oder so groß wie eine ganze Häuserwand – wenn ich etwas sehe, das mir gefällt, bleib’ ich stehen und knipse mindestens ein Foto. Eine Stadt wird da manchmal zur Galerie, in der ich meine Nase in jede noch so kleine Gasse stecke, um vielleicht ein  Stück bunte Mauer zu entdecken. Ich mag an Street Art, dass sie mit mir Verstecken spielt, dass sie mich überrascht, beeindruckt, zum Lachen bringt, aber auch zum Nachdenken.

Street Art in Thailand

Street Art Chiang Mai

Street Art find’ ich super. Ob auf einer Fläche so klein wie eine Briefmarke oder so groß wie eine ganze Häuserwand – wenn ich etwas sehe, das mir gefällt, bleib’ ich stehen und knipse mindestens ein Foto. Eine Stadt wird da manchmal zur Galerie, in der ich meine Nase in jede noch so kleine Gasse stecke, um vielleicht ein  Stück bunte Mauer zu entdecken. Ich mag an Street Art, dass sie mit mir Verstecken spielt, dass sie mich überrascht, beeindruckt, zum Lachen bringt, aber auch zum Nachdenken.

Read More

Yachthafen Brindisi, Italien

Auf der englischen Version des Blogs habe ich innerhalb der letzten drei Jahre bereits drei Blog-Posts zum Thema Sonnenuntergänge veröffentlicht. Wenn man bedenkt, wie sehr ich mich für dieses wunderbare Naturphänomen begeistern kann, scheint das keine große Zahl zu sein.

Foto-Essay: Meine Lieblings-Sonnenuntergänge des vergangenen Jahres

Yachthafen Brindisi, Italien

Auf der englischen Version des Blogs habe ich innerhalb der letzten drei Jahre bereits drei Blog-Posts zum Thema Sonnenuntergänge veröffentlicht. Wenn man bedenkt, wie sehr ich mich für dieses wunderbare Naturphänomen begeistern kann, scheint das keine große Zahl zu sein.

Read More